Disney nennt erste Inhalte für neuen Star-Bereich

Disney nennt erste Inhalte für neuen Star-Bereich

 

Disney + wird im Februar um den „Star“ Bereich erweitert.

In Deutschland ist Disney + sehr beliebt. Die Over-the-top-Onlinevideothek bzw. der Video-on-Demand-Dienst von Disney ging am 12. November 2019 an den Start und hat inzwischen zahlreiche Abonnenten.

In Deutschland ist der Dienst seit dem 24. März 2020 verfügbar. Infolge des Lockdowns in Deutschland startete Disney + mit einer reduzierten Bitrate aufgrund der hohen Auslastung. In Frankreich wurde der Start zur Schonung des Internetflusses sogar auf den 7. April 2020 verschoben. Im September 2020 ging der Dienst in weiteren europäischen Ländern online.

Der Inhalt von Disney + ist über den Internet-Browser, über Tablets und Smartphones sowie Smart-TVs und über Spielkonsolen und über andere Streaming-Geräte nutzbar. Die Verfügbarkeit über alle möglichen Hardwarekomponenten macht Disney + so beliebt.

Der Programmschwerpunkt von Disney + lag bisher auf Produktionen aus dem Haus der Walt Disney Pictures Group. Darüber hinaus gibt es zum Streamen auch ausgewählte Dokumentarfilme von National Geographic angeboten.

Ab dem 23. Februar 2021 wird sich einige ändern. Neben einer Preiserhöhung um 2 Euro im Monat bzw. 20 Euro für ein Jahresabo, gibt es ein noch breiteres Angebot, das sich vorrangig an Erwachsene richtet und umfasst Filme und Serien.

Bei den Serien, die neu ins Portfolio von Disney + kommen, handelt es sich unter anderem um vollständige Staffeln von abgedrehten Serien. Hierzu gehören unter anderem How I Met Your Mother, Family Guy, Desperate Housewives und Prison Break.

Das jedenfalls verrät ein Clip, der im Vorfeld des 23. Februar 2021 bekannt wurde. In diesem Clip zu sehen sind auch Szenen aus Stirb Langsam und wohl auch die neun Staffeln der Serie 24.

Ebenfalls zu sehen sein werden die Serien Lost und Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI, ebenfalls Staffel 1 bis 9.

Vieles ist noch unklar

Derzeit noch nicht bekannt ist, ob die Star-Inhalte nur noch ausschließlich bei Disney+ über das Abo zu enthalten sind. Bei Prison Break und Family Guy wäre das zumindest erstaunlich, da beide Serien erst vor einigen Tagen im Abo von Prime Video erschienen. Die neun Staffeln der Serie 24 sind indes im Netflix-Abo enthalten, wie auch How I Met Your Mother, wobei die Serie auch bei Prime Video zu sehen ist.

Jugendschutz gewährleistet

Im Bereich Star werden bei Disney + dabei nur Serien und Filme zu sehen sein, die eine Altersfreigabe ab FSK 12 haben. Der Jugendschutz ist dennoch gewährleistet. Eltern können, damit ihre Kinder nicht auf nicht altersgerechte Inhalte zugreifen, einen der beiden Sicherheitstools wählen, die Disney + neu einführt mit der Ausweitung des Angebots zum 23. Februar 2021.

Gesperrt werden können Filme mit einer gewissen Altersfreigabe mit einer PIN oder den Zugriff für bestimmte Nutzerinnen und Nutzer komplett verbieten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.